Putschblatt

Putschblatt No. 10

By 02. Februar 2020September 7th, 2020No Comments

Liebe Studierende

Liebe ZHdK-Angehörige

Wir hoffen, ihr konntet den Jahreswechsel ausgiebig feiern und seid einigermassen fit und munter ins neue Jahr gestartet. Wir von VERSO wünschen euch auf jeden Fall alles Gute für das Jahr 2020. Uns hat im letzten Semester die Revision des Fachhochchulgesetzes sehr beschäftigt, wovon wir euch direkt im ersten Punkt berichten wollen. Daneben möchten wir euch unter anderem über die vergangenen Semesterversammlungen sowie über ein Positionspapier zu wissenschaftlichem Schreiben an der ZHdK informieren. Viel Spass beim Lesen!

Liebe Grüsse 

eure VERSO

Vernehmlassungsantwort Revision Fachhochschulgesetz
Im letzten Newsletter haben wir euch bereits über die kommende Revision des Fachhochschulgesetzes informiert. Grund für diese Änderung ist das neue, schweizweit gültige Hochschulförderungs- und Koordinationsgesetz (HFKG), welches den Dachverband Zürcher Fachhochschulen (ZFH) überflüssig macht. Die ZHdK, die PHZH sowie die ZHAW werden künftig als voneinander unabhängige Schulen auftreten.

VERSO hat ihre Vernehmlassungsantwort auf den Gesetzesentwurf beim Kanton eingereicht, und unter anderem folgende Punkte betont:

  • Der Entwurf des FaHG äussert sich nicht zur Vertretung der Mitwirkung im Fachhochschulrat. Durch die Auflösung der ZFH ist neu je ein Einsitz der Studierenden, der Dozierenden und des übrigen Hochschulpersonals jeder einzelnen Hochschule notwendig.
  • VERSO erachtet es als notwendig, dass entgegen des Entwurfs die Amtszeitbeschränkung des Rektorats erhalten bleibt. Zusätzlich sollen sich alle Mitglieder der Hochschulleitung nach vier Jahren der Wiederwahl stellen.
  • VERSO empfiehlt, den Gesetzestext auf das Verwenden geschlechtergerechter Sprache zu prüfen.
  • VERSO fordert, dass jede Hochschule pro Studiengang mindestens eine Studienform anbietet, welche das Ausüben einer Erwerbstätigkeit neben dem Studium ermöglicht.

Vernehmlassung „Reglement über den Erlass von Studiengebühren“
In ihrer Sitzung vom 4.12 hat die Hochsschulleitung (HSL) das revidierte “Reglement über den Erlass von Studiengebühren“ genehmigt. VERSO hat dazu im Vorfeld eine Vernehmlassungsantwort verfasst und im Namen der Hochschulversammlung eingereicht. Es wurden einige Punkte aus der Vernehmlassung im revidierten Reglement berücksichtigt. So wurde erreicht, dass die Studiengebühren bereits ab dem ersten Semester erlassen werden können, zusätzlich wird keine ausserordentliche künstlerische Begabung für den Erlass vorausgesetzt. Eine Beschränkung des Antragsrecht auf Studierende, welche nicht bereits über einen Master- Abschluss verfügen, konnte leider nicht verhindert werden. Das revidierte Reglement tritt am 1. Februar 2020 in Kraft.

Semesterversammlung HS19-1
Am 3. Oktober fand die erste der beiden Semesterversammlungen des Herbstsemesters statt. Studentische Vertreter*innen aus jedem Departement haben sich für zwei Stunden getroffen; es wurde über verschiedene Umstrukturierungen im Vorstand sowie über die vom Vorstand beschlossene Strategie für das akademische Jahr 19/20 informiert. Im Anschluss fand ein Workshop zum Thema „Wissenschaftliches Schreiben an der ZHdK“ statt. Prof. Dr. Monique Honegger vom Schreibzentrum der PHZH und Prof. Dr. Dominik Sackmann führten Inputs zu wissenschaftlichem Schreiben durch. Das im nächsten Punkt behandelte Positionspapier wurde auf Basis der Ergebnisse aus diesem Workshop erstellt.

Positionspapier Wissenschaftliches Schreiben an der ZHdK
Im FS19 wurde in der Dossierkommission Lehre der ZHdK der Prozess zur hochschulweiten Einführung einer Plagiatssoftware aufgenommen. Da wissenschaftliches Schreiben innerhalb der ZHdK sehr unterschiedlich und teils gar nicht vermittelt wird, wurde im Rahmen der ersten Semesterversammlung im HS19 ein Positionspapier zu dieser Thematik erstellt und Forderungen in Bezug auf den Umgang mit Plagiatssoftware formuliert. Das Positionspapier ist auf unserer Website einsehbar.

Semesterversammlung HS19-2
An der zweiten Semesterversammlung vom 21.11 wurde unter anderem die überarbeitete Website von VERSO sowie die neue Besetzung der Geschäftsstelle vorgestellt sowie über das Wahlverfahren für den studentischen Einsitz beim ASVZ befunden. Danach wurde das überarbeitete Papier Bedarfserhebung Infrastruktur vorgestellt, diskutiert und abgenommen. Die Bedarfserhebung zur Infrastruktur im Toni-Areal und der Gessnerallee wurde bereits im Jahr 2017 von VERSO erstellt, darin sind über 70 Mängel aller Art und entsprechende Massnahmen aufgelistet. Die darin aufgeführten Mängel werden laufend mit der Verwaltungsdirektorin abgearbeitet.

Im zweiten Teil des Abends besuchte die Verwaltungsdirektorin der ZHdK, Claire Schnyder, die Semesterversammlung und gab zu verschiedenen Kernanliegen der Studierenden Auskunft. Es kamen unter anderem Fragen zur Mensa, zum Sportangebot im Toni, zu fehlenden Ruheräumen wie auch zum Mehrspur auf den Tisch. Wir möchten Claire ganz herzlich für ihren Besuch an der Semesterversammlung danken.

Die überarbeitete Bedarfserhebung Infrastruktur ist online einsehbar.

Vollversammlung und Jahresbericht
Am 5. Dezember fand die Vollversammlung von VERSO statt. Den Mitgliedern des Trägervereins von VERSO wurden der Jahresbericht, die Erfolgsrechnung, die Bilanz sowie der Revisionsbericht vorgestellt. Die entsprechenden Dokumente, das Budget für das laufende Geschäftsjahr sowie die Tätigkeiten des Vorstands wurden von der Vollversammlung gutgeheissen, jedoch muss der Entscheid in die nächste Semesterversammlung übertragen werden, da die Vollversammlung aufgrund der Teilnehmerzahl nicht beschlussfähig war. Die Semesterversammlung wird am 27. Februar stattfinden.

Neue Besetzung Geschäftsstelle VERSO
Unser langjähriger VERSO-Sekretär Lukas Züblin (DMU) hat sein Studium an der ZHdK beendet und seinen Posten an Leo Brennauer, ebenfalls aus dem Departement Musik, weitergegeben. Für seine fantastische Arbeit im Vorstand danken wir Lukas ganz herzlich und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Weg.

Für die Vereinbarung von Sprechstunden sowie bei Fragen aller Art dürft ihr euch ab sofort an Leo Brennauer wenden.

Mutationen im Vorstand
Eloisa Göldi ist im November aus dem Vorstand zurückgetreten. Als ehemalige Co-Präsidentin danken wir Eloisa ganz herzlich für ihre Arbeit. Der zweite Sitz des DDK wird neu durch Gina Calamassi wahrgenommen. Als neuer Vertreter des DMUs hat Samuel Schmitt seine Arbeit im Vorstand aufgenommen.

Überarbeitete Website verso-verso.org
Im letzten Punkt möchten wir euch noch einmal auf unsere überarbeitete Website verso-verso.orghinweisen. Die Website wurde übersichtlicher gemacht und bietet nun einen simplen, aber breiten Überblick über die Tätigkeiten, Strukturen und Organe von VERSO. Wie immer findet ihr auf dem Marktplatz viele interessante Angebote für Jobs, Wohn- und Atelierraum und so weiter.

Termine für das nächste Semester
Donnerstag, 27.02.20, 18:00 Semesterversammlung 1

Donnerstag, 30.04.20, 18:00 Semesterversammlung 2

Unsere Website informiert dich laufend über aktuelle Termine & Änderungen