Putschblatt

Putschblatt No. 11

By 03. März 2020September 7th, 2020No Comments

Liebe Studierende
Liebe Angehörige der ZHdK

Das neue Semester hat die gewohnten Bahnen leider sehr schnell verlassen. Die üblichen Floskeln wollen wir euch an dieser Stelle aber ersparen. Wir berichten euch heute von dem neu erarbeiteten Positionspapier zu Major_minor, dem neuen Merkblatt zur Entschädigung von Studierendenjobs und leiten euch einen Aufruf der Initiative Students4Hospitals weiter. Wir wünschen euch viel Spass beim Lesen und hoffen, dass ihr trotz allem den Mut nicht verliert!  

Aufgrund der aktuellen Situation werden von der Hochschule und den Departementen täglich neue Entscheidungen getroffen. Gerade jetzt ist eine starke Vertretung der Anliegen und Probleme aus der Studierendenschaft wichtiger denn je. Wir von VERSO setzen alles daran, in den neuen und beschleunigten Entscheidungsprozessen alles genauestens mitzuverfolgen, studentische Anliegen aller Art gegenüber der Hochschule zu vertreten und Verbesserungen der momentanen Studiensituation zu erreichen.

Wir sind sehr froh über jegliche Meldungen und Zuschriften, welche die momentane Situation betreffen. Schickt uns sämtliche Anliegen, Probleme und Fragen rund ums Studium in Zeiten von Corona an studierendenorganisation-verso.admin@zhdk.ch. Nur so erfahren wir von den für euch relevanten Themen und können diese an den richtigen Stellen einbringen.

Euer VERSO-Vorstand

Aufruf für die Initiative Students4Hospitals
Students4Hospitals ist eine schweizweite Initiative mit dem Ziel, in der aktuellen Corona-Krise studentische Hilfskräfte für die Administration, einfache Labortätigkeiten und einfache Pflege an Spitäler mit Personalknappheit zu vermitteln. Dazu wurde die online-Plattform students4hospitals.ch ins Leben gerufen, auf welcher sich Studentinnen und Studenten, die einen Hilfeeinsatz leisten wollen, registrieren können. 

Die Initiative wurde von Studierenden der ETH gestartet und es haben sich bereits mehr als 600 Studierende aus der Region Zürich für einen Einsatz gemeldet. Bei Interesse findet ihr mehr Informationen unter students4hospitals.ch.

Positionspapier Major_minor – mit euren Unterschriften
An der ersten Semesterversammlung im FS20 wurde ein neues Positionspapier zum Projekt Major_minor an der ZHdK erarbeitet und verabschiedet. Auf dem Positionspapier von 2017 aufbauend, wird hier nochmals klar aufgezeigt, mit welchen drei Punkten eine Umstrukturierung zu Major_minor gewinnbringend wird. Folgende Bedingungen sind aus studentischer Sicht essenziell, damit Major_minor einen klaren Mehrwert herbeiführt:

  • Flexibilisierung: Um die vorhandene Flexibilität durch gLV’s und Z-Module zu erhöhen, muss jeder Major mit geöffneten Minors aus allen Departementen kombinierbar sein.
  • Teilzeitstudium wird eingeführt: Festgelegte Tage pro Arbeitswoche sollen für Teilzeitstudierende unterrichtsfrei stattfinden, um sich um Beruf und Familie kümmern zu können.
  • Minors an anderen Hochschulen: Minors und Nebenfächer an anderen Hochschulen sollen möglich gemacht und angerechnet werden können.

Um dem Positionspapier mehr Gewicht zu verleihen, wurden Unterschriften von Studierenden und Angehörigen der ZHdK gesammelt, welche die Forderungen unterstützen. Insgesamt haben 519 Personen das Positionspapier unterschrieben, das online einsehbar ist.
 
Rückblick SV-1 FS20 
Am 27. Februar wurde die erste der beiden Semesterversammlungen im FS20 abgehalten. Den grössten Block nahm die Erarbeitung des Positionspapiers zu Major_minor ein, von dem wir euch im vorangegangenen Artikel berichtet haben. Es wurden zudem alle Entscheide der Vollversammlung vom 5. Dezember bestätigt, die aufgrund Nichterreichens des Quorums nicht beschlussfähig war. So wurde namentlich der Revisionsbericht, die Bilanz und die Erfolgsrechnung, das Budget des laufenden Geschäftsjahrs sowie die Tätigkeit des Vorstands gutgeheissen. Der Jahresbericht von VERSO ist nun online einsehbar.
 
Neues Merkblatt „Entschädigung von Mitarbeit der Studierenden an der ZHdK“
Seit 17. Februar ist ein neues Merkblatt in Kraft, das die Entschädigungspraxis für Studierendenjobs an der ZHdK vereinheitlichen soll. Die jeweiligen Tätigkeiten werden in eine der vier Lohnstufen eingeteilt und entsprechend mit Ansätzen zwischen 25 und 40 Franken pro Stunde vergütet. Das Merkblatt sieht zudem eine Möglichkeit zu befristeten Anstellungen vor. Für euch Studierende dient dieses Merkblatt insbesondere dazu, für eure Tätigkeiten eine faire und vor allem transparente Entschädigung einzufordern. 
 
Das Merkblatt wurde auf Antrag von VERSO durch das HRM (Human Resource Management) ausgearbeitet und ist im Intranet der ZHdK unter Anstellung (HRM) / Rechtliche Grundlagen auffindbar.
 
Adobe-Programme: Kostenfreier Zugang für Studierende zu Hause 
Adobe stellt für den Zeitraum der Pandemie Studierenden kostenfreie Lizenzen für die Adobe Creative Cloud Apps zur Verfügung. In der Coronavirus-Infomail des HRM vom 24.03 wurde auf diese Möglichkeit hingewiesen.
 
Durch Gespräche von VERSO mit der Verwaltungsdirektion und dem ITZ wurde erreicht, dass auch Studierende der ZHdK von diesem Angebot Gebrauch machen können. Das, nachdem uns Studierende darauf aufmerksam gemacht haben, dass ihnen zu Hause der Zugang zu den Creative Cloud-Programmen fehlt. Dies ist ein einzelnes Beispiel für zahlreiche kleinere Errungenschaften die VERSO in den Gremien der ZHdK im Kontext der aktuellen Krise bewirken konnte.
 
Ausserordentliche Vollversammlung: Entscheid über die Höhe der Mitgliederbeiträge 
Mit einem Mitgliederbeitrag von 40 Franken pro Semester schlägt VERSO im Vergleich zu den anderen Zürcher Studierendenorganisationen oben aus. Dieser Betrag könnte nun gesenkt werden. 
 
Der Vorstand von VERSO lädt zur Ausserordentlichen Vollversammlung (AVV) ein, welche am 30. April um 17:00 stattfindet. Die AVV wird durchgeführt, um über die Höhe der Mitgliederbeiträge zu diskutieren und abzustimmen. An die AVV sind alle Studierenden der ZHdK herzlich eingeladen und stimmberechtigt, sofern sie Mitglieder von VERSO, das heisst nicht aktiv aus VERSO ausgetreten sind. Die AVV dauert etwa eine Stunde. Um allfällige Änderungen rechtswirksam abzuschliessen, findet die zweite Semesterversammlung des FS20 direkt im Anschluss an die AVV statt. Eine Einladung hierfür erfolgt separat.
 
Mutationen im Vorstand 
Mahalia Slisch (DDK), Pascal Felber (DDE) und Moritz Brill (DKV) und sind aus dem Vorstand der Studierendenorganisation zurückgetreten. Gianna Rovere übernimmt für das DKV, Helena Klein für das DDE und Hannes Schraner ist neuer Vorstand aus dem DDK. Mahalia, das letzte verbliebene Gründungsmitglied von VERSO hat ihr Studium an der ZHdK erfolgreich beendet, Pascal Felber konzentriert sich nun auf seinen Bachelor-Abschluss und Moritz verbringt dieses Semester im Austausch. Für ihren Einsatz danken wir den drei von ganzem Herzen und wünschen ihnen alles Gute für ihren weiteren Weg.

Termine 
Donnerstag, 30.04, 17:00 Ausserordentliche Vollversammlung
 
Donnerstag, 30.04, 18:30 Semesterversammlung 2
 
Unsere Website verso-verso.org informiert dich laufend über aktuelle Termine & Änderungen