Putschblatt

Putschblatt No. 14

By Januar 2021No Comments

Liebe Studierende
Liebe Hochschulangehörige

Kurz vor Weihnachten wurde bewiesen, dass es trotz anhaltender Virtualität möglich ist, breite Debatten zu einem bestimmten Thema zu führen. An der Diskussionsveranstaltung zu der geplanten „Shenzhen International School of Design“ haben über 120 Personen hitzig diskutiert. Obwohl die Veranstaltung mehr Fragen aufgeworfen als beantwortet und wahrscheinlich ebenso viel Unmut zurückgelassen hat, halten wir solche grosse Diskussionen für extrem wichtig, besonders bei Themen die so komplex und so kontrovers sind wie das Engagement der ZHdK in China. Wir bleiben dran.

Wir wünschen euch ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2021! 
VERSO

INHALT:
DISKUSSIONSVERANSTALTUNG ZUR SISD IN CHINA
PROJEKTFONDS
ZWEISPRACHIGKEIT
CORONA-SITUATION FÜR STUDIERENDE
VOLL- UND MITGLIEDERVERSAMMLUNG
SEMESTERRAT 16
MUTATIONEN IM STUDIERENDENRAT & NEUES CO-PRÄSIDIUM
TERMINE

DISKUSSIONSVERANSTALTUNG ZUR SISD IN CHINA
Die geplante Hochschule für Design und Architektur (SISD), die die ZHdK in Kooperation mit dem chinesischen Harbin Institute of Technology und zwei weiteren europäischen Hochschulen in Shenzhen realisieren will, hat an der ZHdK bereits für viel Aufruhr gesorgt. Am 14. Dezember fand dazu eine von der Hochschulversammlung initiierte Diskussionsveranstaltung statt. Vertreter*innen der Studierenden, des Mittelbaus, der Dozierenden und des Personals haben ausgiebig über die ethische Verantwortung der ZHdK im chinesischen Kontext gesprochen. Die Diskussion kreiste um die Frage, wie und ob die ZHdK in einem Land tätig sein kann, in dem Menschenrechte systematisch verletzt werden und die Freiheit der Lehre und Forschung nachweislich nicht gegeben ist. VERSO dankt insbesondere Rektor Thomas D. Meier und dem Leiter des Departements Design, Hansuli Matter, dass sie sich den kritischen Fragen aus dem Panel und dem Publikum gestellt haben.

Die Fragen und Bemerkungen aus dem Chat wurden gesammelt und sollen in aufbereiteter Form an die Hochschulleitung übergeben werden.

PROJEKTFONDS
In der Werkstatt, dem Chez Toni und in den Gängen haben wir aufgeschnappt, dass erste Projekte bereits auf dem Weg sind. Alle anderen möchten wir nochmals auf den VERSO-Projektfonds hinweisen: Alle Studierende der ZHdK können sich mit ihren Projekten bei VERSO um Fördergelder bewerben. Gefördert werden Veranstaltungen, Aktionen, Projekte, Publikationen und Produktionen, die vielen Studierenden der ZHdK zugutekommen. Es können in jedem Semester mindestens 5000 Franken ausbezahlt werden. Die Kriterien für einen Bezug sowie Informationen zum Prozess finden sich auf unserer Website.

 

ZWEISPRACHIGKEIT
Um alle Studierenden der ZHdK zu erreichen, setzt VERSO ab sofort stärker auf die zweisprachige Kommunikation in Deutsch und Englisch. Unsere Website ist nun in Englisch verfügbar, wie auch der grösste Teil unserer Kommunikation per Email. Damit wollen wir auch nicht-deutschsprachige Studierende zur Mitwirkung einladen. VERSO reagiert damit auch auf das neue Sprachenkonzept der ZHdK, in dem sich die Hochschule klar zur Zweisprachigkeit bekennt. VERSO fordert, dass die Hochschule ihre Kommunikation und insbesondere das Intranet, wo noch nicht geschehen, ebenfalls konsequent in beiden Sprachen verfügbar macht.

Unter Mitarbeit von VERSO wurde bei der Auswertung der Studierendenbefragung zum digitalen Setting FS2020 ein aufschlussreicher Bericht erstellt, der wichtige Handlungsempfehlungen an die Departemente und Hochschulleitung formuliert. VERSO fordert nun auch bei der Planung des FS2021 eine Berücksichtigung dieses Berichts.

Trotz der stellenweisen Verbesserung der Umstände bestehen weiterhin mitunter existenzielle Probleme für Studierende. Die finanzielle Lage bleibt für viele weiterhin schwierig. Ausserdem droht die Gefahr einer Vereinsamung und Isolierung, wovon besonders die Erstsemestrigen betroffen sind. VERSO weist an dieser Stelle auf die Angebote der ZHdK für psychologische und finanzielle Beratung hin. 

VERSO bittet weiterhin alle Studierenden darum, sich bei Anliegen, Problemen oder Wünschen direkt an verso.info@zhdk.ch zu wenden.

VOLL- UND MITGLIEDERVERSAMMLUNG VOM 5.12 
VERSO und der VSZHDK haben am 5.12 die erste Voll- und Mitgliederversammlung nach den neuen Statuten und der neuen Geschäftsordnung abgehalten. An der Vollversammlung von VERSO wurde unser neues Leitbild beschlossen, dieses ist auf der Website öffentlich einsehbar.

An der Mitgliederversammlung des VSZHDK wurde die Jahresrechnung, der Revisionsbericht, das Budget für das laufende Geschäftsjahr und der Jahresbericht präsentiert und von den Anwesenden gutgeheissen. Zudem wurde eine Statutenänderung zu der Zusammensetzung des Vereinsvorstands  vorgenommen und das Finanzreglement und das Reglement für den Projektfonds verabschiedet. Der Vorstand des VSZHDK wurde von der Mitgliederversammlung entlastet.

SEMESTERRAT 16
An der sechzehnten Ausgabe des Semesterrats von VERSO, welcher zweimal im Semester stattfindet und aus je sechs Vertreter*innen aus jedem Departement besteht, wurde mit Fynn Malte Schmitt (DDK) und Soraya Thashima Rutschmann (DFA) zum ersten Mal ein Vorsitz des Semesterrats gewählt. Dieser Vorsitz ist zukünftig für die Planung und Leitung der Sitzungen zuständig. Anschliessen wurde ein Workshop durchgeführt, in dem die Kommunikation von VERSO untersucht wurde.

MUTATIONEN IM STUDIERENDENRAT & NEUES CO-PRÄSIDIUM
Wieder haben uns in diesem Semester vier Mitglieder des Studierendenrats verlassen. Bastian Riesen aus dem DKV, zuletzt als Co-Präsident tätig sowie Samuel Schmitt (DMU), Helena Klein (DDE) und Jonathan Steiger (DFA) haben sich aus dem Studierendenrat von VERSO verabschiedet. Für das DDE wurde Natasha Sebben, im DKV Noé Freuler und für das DFA Loris Brasser neu in den Studierendenrat gewählt. Den Scheidenden danken wir herzlich für ihre tolle Arbeit und wünschen den Neuen viel Erfolg mit ihrer Aufgabe!

Bastians Position im Co-Präsidium wird von Soraya Thashima Rutschmann (DFA) übernommen. Soraya studiert im dritten Semester des Bachelor Fine Arts und wird VERSO zusammen mit dem bisherigen Co-Präsidenten David Bircher (DDK) ab dem 1. Februar führen.

TERMINE IM FS21

11.03.21, 18:00 Semesterrat 17

16.05.21, 18:00 Semesterrat 18