Biete

Exklusive Festivalakkreditierungen für Studierende

By August 2021No Comments

Videoex ist das grösste Experimentalfilm und Video Festival der Schweiz und lockt jedes Jahr ein breites Publikum von Filmbegeisterten an. Während zehn Tagen lösen sich hier die Grenzen zwischen Kunst und Film auf. Freuen Sie sich auf Werke, die sich zwischen den Genres bewegen und faszinierende Bildräume erschliessen. Das Herzstück des Festivals sind der Internationale und der CH-Filmwettbewerb. Highlight der 23. Ausgabe sind die 16mm Filme der renommierten Künstlerin Tacita Dean, die aus Zelluloid Poesie erschafft, die feministischen Porträts wissenschaftlicher Pionierinnen von Aura Satz und die bunten, gar trance-artigen Geschichten des thailändischen Künstlers Korakrit Arunanondchai. Aus der Schweiz zeigen wir im Rahmen des CH-Fokus die Arbeiten des Basler Künstlers Max Philipp Schmid sowie die Videotagebücher von Jeannette Muñoz. Während der Schweizer und der internationale Wettbewerb eine repräsentative Momentaufnahme des experimentellen Filmschaffens darstellen, widmet sich der grosse Länderschwerpunkt mit Spezialprogrammen der Geschichte und Gegenwart des Spanischen Films Student_Innen der Filmwissenschaft und ähnlichen Studiengägnen bieten wir eine exklusive Festivalakkreditierung zu stark reduziertem Preis an. Du bezahlst nur eine Bearbeitungsgebühr von CHF 25. Die Akkreditierung beinhaltet einen Festivalpass mit freiem Eintritt zu fast allen Vorführungen und einen Festivalkatalog. Deine Anmeldung nehmen wir bis zum 24. September 2021 über unser Online-Formular entgegen: https://videoex.ch/videoex/info/akkreditierungen/. Wichtig: Um von diesem Spezialangebot zu profitieren, registriere dich bitte als ,Student_in‘ und tragen dich mit dem Namen deines Studiengangs ein. Kurzfristige Akkreditierungen am Festival sind leider nicht möglich. Registriere dich deshalb noch heute!

Inserent*in: Videoex 2021 – Int. Experimentalfilm & Video Festival
Email: produktion@videoex.ch
Dateianhänge: